drei Tage nahmen im März 2014 Kollegen an der Fortbildung "auf jüdischen Spuren in Berlin" teil. Neben Zeitzeugengespräche wurden die Teilnehmer an Orte des Geschehens und Orte des Gedenkens geführt. Grundlage für weitere Exkursionen mit unseren Schülern werden so fundiert gelegt.

Im Zeitzeugengespräch mit der Großnichte unseres Namensgebers, Otto Lilienthals. Berichte über Kindertransporte nach England beeindruckten.

Ein Denkmal am Bahnhof Friedrichstraße erinnert an geglückte Kindertransporte einerseits, andererseits aber auch an Deportationen in Konzentrationslager.


Besuch des jüdischen Friedhofes am Prenzlauer Berg


im jüdischen Museum


Synagoge Roonstraße